Über uns

»Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen.«

Guy de Maupassant

Marjorie Kai

Tänzerin, Sportlehrerin und Sozialpädagogin (B.A.), Yogalehrerin (i.A).
Meine Wurzeln liegen im Turnen und in der Gymnastik.
Mit Abschluss meines Examens zur staatlich anerkannten Sport- und Gymnastiklehrerin im Jahr 2000, begann ich zunächst nebenberuflich Zeitgenössischen Tanz zu unterrichten. Hauptberuflich arbeitete ich als Sportlehrerin
an einer integrativen Waldorfschule.
Mit dem Wunsch mich beruflich neu auszurichten, begann ich im Jahr 2013 ein Zweitstudium zur Sozialpädagogin an der Ev. Hochschule in Freiburg. Wenige Monate später, im Mai 2014, eröffnete ich die Tanztreppe.

Im Juli 2017 schloss ich mein Studium mit einer These zum Thema ›Körperbasierte Ressourcenerweiterung bei traumatischer Extrembelastung‹ erfolgreich ab. Im Rahmen meines Studiums erwarb ich zudem das SPOSA-Zertifikat (Sportbezogene, lebensweltorientierte Soziale Arbeit mit sozial benachteiligten Menschen).
Im Tanz und in der Bewegungsarbeit erlebe ich vielseitige Möglichkeiten, Menschen zu vereinen, sie bei ihrer Persönlichkeitsentfaltung zu unterstützen und mit ihnen innere wie äußere Grenzen zu überwinden.

Christina Kai

Mit 50 Jahren begann ich, meiner Intuition folgend,
die 4-jährige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin
an der Freiburger Yoga Schule (FYS). Bald stellte ich fest, dass ich zu den glücklichen Menschen zähle, welche in ihrer Arbeit ihre Lebensaufgabe gefunden haben.

Seit 2003 unterrichte ich Hatha-Yoga für Erwachsene.